Haruki Murakami “Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki”

Der Welttag des Buches steht bevor und ich will auch dieses Jahr wieder bei der dazu tollsten Aktion mitmachen:

blogger2015v-177x300

Ich bin seit dem ersten Jahr dabei und habe immer sehr viel Spaß daran die anderen Blogs durch zu gucken und selber mitzumachen.

Ich habe wirklich ewig überlegt was ich für ein Buch verlosen soll. Das war gar nicht so einfach. Ich habe immer den Anspruch an mich, dass ich ein Buch verlosen will, was mich bewegt hat. Nun habe ich am Sonntag angefangen die Geschichte von Herrn Tazaki zu lesen und am Montag abend hatte ich es bereits durchgelesen. Seit Ewigkeiten habe ich nicht mehr so richtig gelesen, weil ich keine Zeit hatte oder keine Lust oder sonst etwas. Doch dieses wundervolle Buch hat mich wieder in die Bücherwelt zurück geworfen. Es wurde aber auch Zeit!

Vor allem fand ich es auch total passend, weil ich dieses Buch letztes Jahr bei “Blogger schenken Lesefreude 2014” gewonnen habe. ❤ Oh man habe ich mich gefreut. Vor allen Dingen auch weil es keine Zufallsauslosung war, sondern man schreiben sollte, warum man ausgerechnet ein Murakami Buch gewinnen möchte. Ich habe mir bei der Antwort damals soviele Gedanken gemacht, sodass ich es wirklich gewonnen habe.

tazaki

Zum Inhalt des Buches:

Mit 36 Jahren blickt Tsukuru Tazaki auf ein entgleistes Leben zurück. Freunde, Heimat, Liebe sind nur Worte für ihn. Die Menschen bleiben ihm fremd, allenfalls für Bahnhöfe und Züge bringt er ein vages Interesse auf. Als er nach der Oberschule die gemeinsame Heimatstadt Nagoya verlässt, um in Tokio zu studieren, tut dies der Freundschaft zu seiner Clique keinen Abbruch. Zumindest nicht bis zu jenem Sommertag, an dem Tsukuru voller Vorfreude auf die Ferien nach Nagoya zurückkehrt und herausfindet, dass seine Freunde ihn plötzlich und unerklärlicherweise schneiden. Verzweifelt kehrt Tsukuru nach Tokio zurück, wo er ein halbes Jahr am Rande des Selbstmords verbringt. Als er Sara kennenlernt, die in einem Reisebüro arbeitet, öffnet er sich zum ersten Mal seit langem einer anderen Person die nicht glauben kann, was sie hört.  Von ihr ermutigt, macht Tsukuru sich auf, um sich den Dämonen seiner Vergangenheit zu stellen. Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki folgt einem Mann ohne Eigenschaften und Leidenschaften beim Versuch, sein verlorenes Leben zurückzuerobern. (Zusammenfassung von Amazon.de und Thalia.de)

Meine Meinung:

Haruki Murakami ist in meinen Augen ein ganz besonderer Autor mit einem ganz besonderen Stil. Ich kann sogar verstehen wenn Leute seine Bücher gar nicht mögen. Ich jedoch liebe seinen Stil und seine Figuren. Wenn ich einen Murakami lese fühle ich mich immer wie eine Beobachtungskamera ohne Gefühle und Emotionen und tauche nach und nach auf. Ich kann das Gefühl bei seinen Büchern ganz schwer beschreiben und deswegen empfehle ich jedem einfach mal eins in die Hand zu nehmen und zu beginnen.

Zur Verlosung:

Ihr müsst mindestens 18 Jahre alt sein, um an der Verlosung teilzunehmen.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Für den Transport übernehme ich generell keine Haftung, jedoch ist bisher nie was bei mir verloren gegangen. Eine Auszahlung in Bargeld ist nicht möglich.

Wie könnt ihr gewinnen? Beantwortet einfach folgende Frage:

Warum möchtet ihr gerne dieses Buch von Haruki Murakami gewinnen? Oder: Warum würdet ihr gerne mal einen Murakami lesen? Was reizt euch daran?

Unter den Antworten werde ich die für mich schönste Antwort auswählen. 🙂

Den Gewinner werde ich dann am 01.05.2015 hier verkünden und anschreiben. :3

Wichtig: Hinterlasst mir im Kommentar eure E-Mail Adresse!

Viel Glück!

… and that´s who i am

Ich habe bei einer andere Bloggerin mal so ein wenig im Blog gestöbert und bin dann durch Zufall auf “and that´s who i am” gestoßen. Ich fand das eine wirklich tolle Idee und hab mir das Ganze auf tmblr mal genauer angeschaut. Da habe ich beschlossen, dass ich auch mal einen Post hierzu mache. Dann noch ein paar nette Worte dazu und fertig.

Ich bitte um Nachahmung. 😉

Also erstmal zu meinem Beitrag.

tumblr_nd1x8pFNLp1rogngso1_500

Ich liebe den Herbst. Nicht zu warm, nicht zu kalt, rote Blätter und es wird langsam etwas früher dunkel. Der Herbst ist einfach genau meine Jahreszeit.

 

tumblr_lzc6atp7xX1rogngso1_500

Kann mir eigentlich schwer vorstellen das es nicht schon jeder gemerkt hat… aber ich liebe Katzen. Ich habe selber zwei von der ganz frechen Sorte zu Hause und kann mir ein Leben ohne Katzen nicht vorstellen. vor allem mag ich auch alles was mit Katzen zu tun hat – Accessoires, Schreibblöcke, Tassen, Kissen, Stoffe, etc. Egal was – druck eine Katze drauf und ich kaufe es vielleicht. xD Außer Katzenkalender… die find ich komisch. xD

 

tumblr_n15g5v4UxP1rogngso1_500

Perfekt sein will ich nicht. Das ist langweilig. Ich will crazy sein und Ecken und Kanten haben. Nicht nur äußerlich sondern auch im Herzen. Was ich damit sagen will: Bleibt so wie ihr seid.

 

tumblr_n9len79BZy1rogngso1_500

Ich sag nur “Ehhhh ehhh ehhh”.

 

tumblr_n6ggz7HVde1rogngso1_500

Mein Musik Geschmack ist bunt gemischt und ich gehe auf alle möglichen Konzerte. Dieses Jahr waren es zum Beispiel Joe Cocker, Lindsey Stirling, Lady Gaga, Skillet und Luxuslärm. Kann sein das ich schon was vergessen habe. xD Ich habe sogar kein Problem damit auch mal alleine wohin zu gehen. Ich rocke dann mit den anderen Besuchern ab.

 

tumblr_m1muowXARg1rogngso1_500

Nach den Konzerten kommt natürlich die Tatsache das ich Rock Musik liebe. Generell habe ich meine Phasen und höre auch mal eine zeitlang andere Sachen, aber ich bevorzuge doch diesen Musik Stil. Jedoch eher weich gespülten Rock wie Sunrise Avenue, Three Days Grace oder Skillet. Ganz so hart bin ich dann doch nicht. ^^

 

tumblr_n803yrR8GJ1rogngso1_500

Ich bin eine starke Person, aber auch ich habe einen weichen Kern. Auch wenn es immer so aussieht als könnte ich alles aushalten, kann ich ziemlich zerbrechlich sein.

 

tumblr_n3xlhbctWK1rogngso1_500

Never grew old! xD Ich fühle mich heute manchmal noch wie 7, oder wie 14, oder wie 18 oder… ach einfach jung. Man muss als Erwachsener nicht immer so erwachsen sein. 😉

 

tumblr_m3qvm2jevC1rogngso1_500

Animes sind toll. Es gibt einfach alles: Fantasy, Love, Drama, Sci-Fi, Comedy. Ich glaube das viele das einfach gar nicht wissen. In Animes steckt teilweise soviel Gefühl. Gestern habe ich noch bei einem geweint. 😉

 

tumblr_n3hjj4VN2y1rogngso1_500

Im letzten Jahr habe ich öfter mal den Wunsch verspürt einfach mal alleine weg zu fahren. Nur für ein paar Tage oder über ein verlängertes Wochenende. Einfach mal nur Zeit mit mir verbringen. Ich hoffe ich komme 2015 dazu den Plan endlich umzusetzen. Das hat auch nichts damit zu tun das ich die Leute nicht mehr sehen will oder genervt bin von allen. Nein, aber ich will mich mal nur mit mir beschäftigen. ^^

 

tumblr_mfankopZf71rogngso1_500

Früh ins Bett gehen oder früh aufstehen geht einfach gar nicht. Am Wochenende am Besten bis 3 Uhr nachts zocken und generell nicht vor 11 Uhr aufstehen.

 

tumblr_n5bqvmtW9v1rogngso1_500

Choose to be me, to be free, to be my way!

 

tumblr_n8gqsq5VqH1rogngso1_500

Ich bin ein Tagträumer. Das denken die meisten sicherlich nicht von mir aber so ist es. ^^

 

tumblr_mbny4uG4Gv1rogngso1_500

Wenn ich die Vergangenheit so betrachte habe ich mich sehr verändert. Früher war ich schnell eingeschüchtert und ein graues Mäuschen. Wollte nicht auffallen und war immer ruhig. Das hat sich sehr gewandelt. Ich bin heute sehr selbstbewusst und ich will auffallen. Ich sage klar meinen Standpunkt und scheue nicht vor Konflikten. Ich mag mich so wie ich bin.

 

tumblr_mag7rmfG391rogngso1_500

Ich bin ja inzwischen eh ein Kosmetik Freak aber ich liebe es auch mich zu kostümieren. Egal ob Karneval oder Cosplay. Auch wenn Cosplay bei mir momentan etwas eingeschlafen ist, ist es doch eine Leidenschaft.

 

tumblr_m3wgjgJavI1rogngso1_500

Doctor Who ist meine absolute Lieblingsserie. Ich habe angefangen diese grandiose Serie zu schauen weil viele Freunde Sie geguckt haben. Innerhalb kürzester Zeit habe ich mit meinem Mann 6 Staffeln geguckt. Ich liebe die Schauspieler, die Idee und die Story. Ich habe Shirts, Sonic Screwdriver (kann alles außer Holz), Ketten, Ohrringe, etc. als Fanartikel und noch sehr viel mehr auf der Wunschliste. #crazy ^^

 

tumblr_m4h012Sfde1rogngso1_r2_500

Ich bin a generell schon ein Doctor Who Fangirl, aber ich lass mich immer schnell für etwas begeistern. Egal ob Filme, Serien oder einfach nur Hobbys. Ich bin begeisterungsfähig und kann mich auch in Sachen reinsteigern. xD Was soll ich sagen, macht auch irgendwie Spaß. ^^

 

different

Ich glaube das ich ein offener Mensch bin. Ich mag es zu diskutieren aber kann auch durchaus von meinem Standpunkt abweichen. Ich versuche immer alle Seiten zu verstehen und mich in Situationen hinein zu versetzen. Das ist sicherlich auch ein Talent. Nicht jeder kann die Welt auch mal mit anderen Augen sehen.

 

there

Ich kann gut zuhören. Jeder kann mit seinen Sorgen zu mir kommen. Ich habe für jeden ein offenes Ohr.

So das war ein langer Beitrag aber es hat Spaß gemacht. Man fängt an über sich nachzudenken und was man für eine Person ist. Mag man sich wie man ist? Schätzen Menschen einen auch so ein?

Ich denke das ist auch generell ein guter Rückblick auf sich als Person. Nicht nur das was man so im vergangenen Jahr getrieben hat sondern was einen beschäftigt hat und wie man so war. ^^

Ich bitte darum diese Aktion nachzumachen. Ich möchte gerne Sachen von euch erfahren und so mal den etwas anderen und persönlichen Eindruck zu bekommen. ^^ Würde mich sehr freuen.

 

Freitagsfüller #292

Da ist er schon zum zweiten Mal bei mir. Der Freitagsfüller! 🙂

freitagsfueller

1.  Fast hätte ich  heute morgen den Wecker wieder für 1 Std. im Snooze Modus weiter gestellt. <_< .

2. Ich habe zum Glück einen neuen Job in der Tasche.

3. Wenn Geld kein Thema wäre,  würde ich meinen Eltern dauerhaft aushelfen.

4.  Wenn ich Akten sortiere fühlt sich mein Kopf danach immer an wie Vanillepudding.

5. Am 1.November  kann ich trotz Wochenende nicht ausschlafen.

6. Ein kleiner Traum, den ich habe, ist ein Eigenheim mit Familie und alle sind glücklich und happy.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich wenn ich die 4 stündige Autofahrt nach Rothenburg hinter mich gebracht habe, morgen habe ich die Connichi Nachbesprechung  geplant und Sonntag möchte ich nach der Besprechung nach Hause und mit Schatz auf die Couch!

Das wars auch schon wieder. 😉

MMO RPG´s und ich

Naaaaaa, auch alle so im Stress wie ich? Ist das nicht wunderbar? Nicht vor 19 Uhr zu Hause und kaum Zeit für irgendwas. Ist natürlich klar, dass dann wieder die Lust aufkommt ein MMO auszuprobieren was ich bisher kaum oder noch gar nicht kenne.

Generell spiele ich sehr gerne Online Rollenspiele. World of Warcraft habe ich zu Beginn mehrere Jahre gespielt. Dann kam lange nichts interessantes. Schließlich kam Guild Wars 2 und da habe ich etwa 1,5 Jahre aktiv gespielt. Ich liebe das Spiel bis heute aber irgendwie ist nicht mehr so die Motivation da. Also:

ZEIT FÜR WAS NEUES.

Zwischendurch habe ich übrigens noch Wildstar, Aion, Rift und Tera ausprobiert. Nach anfänglicher Begeisterung verflog diese aber schnell. Typisch ich. 

Da ein Freund von mir die ganze Zeit schon Final Fantasy a Realm Reborn zockt dachte ich so: Ok, versuchst du auch.

Aber worüber ich hier eigentlich schreiben will ist nun folgendes: Die Charackter Erstellung. Das folgende Problem wird eher Frauen bekannt sein:

1. welche Klasse nimmt man? welches Volk?

2. nach gefühlten 100 Jahren wo man überlegt und gegoogelt hat zu Punkt 1 kommt dann > das Aussehen –  das ist eine Wissenschaft für sich. Man hat 6 Augen zur Auswahl aber probiert diese 200 mal durch. Man kennt das.

3. der Name: Zufallsgenerator nach 10 verzweifelten Minuten anschmeissen und merken das dieser noch schlimmer ist als die eigenen Ideen

4. Die finale Abfrage ob man loslegen will uuuuuuuund….nochmal zweifeln wegen dem Aussehen und ganz von vorne anfangen mit so wichtigen Fragen wie: Nehme ich jetzt doch die roten Haare oder ehre die blauen?

5. Man hat die blauen genommen und findet sich cool. Es kann losgehen. Wir klicken “SPIELEN”. Yay, geiles Intro, da ist unser Charackter, saucoole Dialoge am Anfang. Alles genial! ABER…

Sieht die Haarfarbe nicht seltsam aus? War das die richtige Wahl? Nicht doch lieber Magier statt Priester? Oder doch mal Schurke?

6. Wir löschen den stundenlang erstellten Charackter und beginnen bei Punkt 1.

So geht es mir fast jedesmal…. ist das bei euch auch so? xD

Ich werde euch dann die finale Version von meinem FF Charackter mal zeigen.

Aber hier mal 2 Versuche die ich schon hatte. Und nein mein finaler Charackter sieht nicht ansatzweise so aus.

Liebe Grüße,

Mel

Freitagsfüller #291

Heute mache ich zum ersten Mal beim Freitagsfüller von Barbara mit. Um auf Ihren Blog zu gelangen klingt das Bild einfach an. 😉

freitagsfueller

Man bekommt ein paar Punkte mit Lücken und füllt diese individuell aus. Ich finde das wirklich eine schöne Idee und deswegen bin ich heute mal dabei. 🙂

1.  Wenn ich  morgens keinen Kaffee bekomme werde ich nicht richtig wach.

2.  Ich bin im Moment echt gut gelaunt.

3. Der große Unterschied  ist, dass ich weiß wovon ich rede (zumindest des öfteren xD).

4. Ich hole mir zwischendurch mal einen teuren Nagellack zur Belohnung.

5. Meine Familie macht mich manchmal wahnsinnig.

6. Nächste Woche ist Halloween und ich bin auf der Connichi Nachbesprechung und mache Roomparty mit den Mädels.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Kino, morgen habe ich was mit meinem Schatz geplant und Sonntag möchte ich auf die Couch und endlich Downton Abbey weiter gucken!

Das wars auch schon. 😉

Nordkorea – Beitrag von Galileo

Die Tage lief ein 1stündiger Bericht über Nordkorea auf Galileo.

Das verwundert euch ebenfalls aus mehrerer Hinsicht? Ja, auch Galileo scheint noch Journalismus zu können und nicht nur Sendungen wie Big Picture etc.

Mehrere Leute haben den Bericht gesehen und ihn empfohlen. Heute habe ich ihn mir auch angesehen.

Es ist einfach erschreckend und hinterlässt ein mulmiges Gefühl. Facebook, Twitter, Blogs, seine Meinung äußern – das ist nicht für alle Menschen normal auf dieser Welt. Ganz schlimm fand ich den Teil wo das Filmteam eine Mittelschule besucht…. Oder der Besuch bei der Arbeiterfamilie. Habt ihr die Truman Show gesehen? Ich glaube das trifft es in etwa.

Stefan Gödde meinte zum Theme Meinungsfreiheit in Nordkorea nur folgendes:

“Dieses Privileg geniessen leider nicht alle Menschen auf dieser Welt.”

Hier das Video (klicken um zum Video zu gelangen):

galileo

Ein klasse Bericht. Viel Spaß beim gucken.

Liebster Blog Award

Ich konnte es gar nicht fassen als mich Johanna für den Award nominiert hat. Vor allem für diesen Blog. Ich schreibe total unregelmäßig und habe dann immer meine Blogger Hochphasen. xD Ich könnte soviel schreiben aber ich finde manche Sachen sind einfach zu privat. :-/

LiebsterBlogAwardBadgeAber nominiert werden find ich super und deswegen mach ich direkt mit. 😉

Hier die Regeln:

  • Verlinke die Person, die dich nominiert hat,
  • beantworte die 11 Fragen,
  • nominiere weitere Blogger (unter 200 Follower),
  • stelle 11 Fragen an deine Nominierten,
  • informiere die Nominierten über deinen Post.

Danke an Johanna und ich lege mal los.

1.) Wieso bloggst du und seit wann?

Ich blogge bereits seit vielen vielen Jahren. Anfangs habe ich zwischendurch mal gewechselt. Konnte mich nicht entscheiden ob anonym oder nicht. Hatte alles in einem Blog. Aber dann entschied ich mich halt irgendwann um. War nicht mehr anonym und habe meine versch. Themenbereiche in diverse Blogs unterteilt. Insgesamt 3 – Privat, Kosmetik, Fotografie.

2.) Worüber schreibst du auf deinem Blog am Liebsten?

Eigentlich alles was mir in den Sinn kommt. Da ich ja nach 3 Themen meine Blogs unterteilt habe sind es auch genau diese 3 worüber ich am liebsten schreibe. Aber in meinem privaten Blog schreibe ich eigentlich am liebsten über Serien und Bücher.

3.) Wie ist der Name deines Blogs entstanden?

War richtig schwer einen guten Namen zu finden. Ich habe solange überlegt. Schaue dann nach Wörtern und deren Übersetzung oder kombiniere einfach. Individumel ist dann einfach aus den Wörtern individuell und Mel entstanden. Die Individualität des Einzelnen ist mir wichtig und natürlich mein Name. Der musste einfach rein.

4.) Worüber würdest du nie bloggen?

Zu private Dinge. Probleme in der Partnerschaft zum Beispiel.

5.) Was für Hobbys hast du noch?

Ich nähe ziemlich gerne. Spiele Videogames…. lasse mich generell schnell für etwas begeistern und habe schon Sachen ausprobiert wie Schmuckdesign und sogar stricken. xD

6.) Welches Buch sollte deiner Meinung nach jeder Mensch unbedingt gelesen haben?

Demian von Hermann Hesse. Dieses Buch hat mir sehr geholfen als ich jung war.

7.) Wohin würdest du gerne mal reisen?

Dänemark! Weiss gar nicht warum. Hatten mal dänische Nachbarn die waren nett. xD Aber wir haben sogar dieses Jahr überlegt das mal in Angriff zu nehmen.

8.) Was war dein größter Fehlkauf?

Ich habe meiner Nichte mal vor ein paar Jahren eine Digicam schenken wollen. Total fetzig in Ihrer Lieblingsfarbe. Leider stellte sich heraus das diese einfach grauenvoll war. Hat nie ein gescheites Bild hinbekommen. Habe sie ausgepackt, getestet, direkt wieder eingepackt und zurück geschickt.

9.) Was war der schlechteste Film, den du je gesehen hast?

Anatomie einer Entführung…. da passiert NIE etwas spannendes.

10.) Was ist dein absolutes Lieblingsessen?

Roulade mit Knödel und Rotkohl

11.) Welche 5 Adjektive beschreiben deinen Charakter am ehesten?

Spontan, begeisterungsfähig, verständnisvoll, experimentierfreudig, ausgeflippt.

 

Ich nominiere folgende Personen:

Tina von tina-hase.de

Susi von Susi und das Sofa

Maren von  Mc Maren

Steffi von Traumverwoben

M. von Just an Ordinary Woman

 

Hier meine 11 Fragen:

1. Warum bloggst du?

2. Gab es etwas was dich in der Bloggerszene überrascht hat?

3. Welches Buch sollte man unbedingt lesen?

4. Welchen Film sollte man unbedingt gucken?

5. Was hast du im Bezug auf Freundschaften wichtiges in deinem Leben gelernt?

6. Was machst du wenn du im Internet unterwegs bist?

7. Wenn du vor die Haustür gehst, was darf nie fehlen? (Mehrfachantwort erwünscht)

8. Die letzte CD die du dir gekauft hast (gerne auch digital)?

9. Was hast du dir immer mal vom Weihnachtsmann gewünscht und nie bekommen?

10. Was war das letzte Geschenk was du dir selbst gemacht hast?

11. Wo würdest du gerne mal eine zeitlang leben bzw. wohnen?

 

Viel Spaß!