Internet Abstinenz

Lange habe ich mich zurück gezogen. Für meine Blogs und Twitter hatte ich lange keine Zeit und einfach keinen Nerv. Doch so langsam komme ich zurück und versuche das was mir soviel Freude macht wieder aufleben zu lassen. 🙂

Haruki Murakami “Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki”

Der Welttag des Buches steht bevor und ich will auch dieses Jahr wieder bei der dazu tollsten Aktion mitmachen:

blogger2015v-177x300

Ich bin seit dem ersten Jahr dabei und habe immer sehr viel Spaß daran die anderen Blogs durch zu gucken und selber mitzumachen.

Ich habe wirklich ewig überlegt was ich für ein Buch verlosen soll. Das war gar nicht so einfach. Ich habe immer den Anspruch an mich, dass ich ein Buch verlosen will, was mich bewegt hat. Nun habe ich am Sonntag angefangen die Geschichte von Herrn Tazaki zu lesen und am Montag abend hatte ich es bereits durchgelesen. Seit Ewigkeiten habe ich nicht mehr so richtig gelesen, weil ich keine Zeit hatte oder keine Lust oder sonst etwas. Doch dieses wundervolle Buch hat mich wieder in die Bücherwelt zurück geworfen. Es wurde aber auch Zeit!

Vor allem fand ich es auch total passend, weil ich dieses Buch letztes Jahr bei “Blogger schenken Lesefreude 2014” gewonnen habe. ❤ Oh man habe ich mich gefreut. Vor allen Dingen auch weil es keine Zufallsauslosung war, sondern man schreiben sollte, warum man ausgerechnet ein Murakami Buch gewinnen möchte. Ich habe mir bei der Antwort damals soviele Gedanken gemacht, sodass ich es wirklich gewonnen habe.

tazaki

Zum Inhalt des Buches:

Mit 36 Jahren blickt Tsukuru Tazaki auf ein entgleistes Leben zurück. Freunde, Heimat, Liebe sind nur Worte für ihn. Die Menschen bleiben ihm fremd, allenfalls für Bahnhöfe und Züge bringt er ein vages Interesse auf. Als er nach der Oberschule die gemeinsame Heimatstadt Nagoya verlässt, um in Tokio zu studieren, tut dies der Freundschaft zu seiner Clique keinen Abbruch. Zumindest nicht bis zu jenem Sommertag, an dem Tsukuru voller Vorfreude auf die Ferien nach Nagoya zurückkehrt und herausfindet, dass seine Freunde ihn plötzlich und unerklärlicherweise schneiden. Verzweifelt kehrt Tsukuru nach Tokio zurück, wo er ein halbes Jahr am Rande des Selbstmords verbringt. Als er Sara kennenlernt, die in einem Reisebüro arbeitet, öffnet er sich zum ersten Mal seit langem einer anderen Person die nicht glauben kann, was sie hört.  Von ihr ermutigt, macht Tsukuru sich auf, um sich den Dämonen seiner Vergangenheit zu stellen. Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki folgt einem Mann ohne Eigenschaften und Leidenschaften beim Versuch, sein verlorenes Leben zurückzuerobern. (Zusammenfassung von Amazon.de und Thalia.de)

Meine Meinung:

Haruki Murakami ist in meinen Augen ein ganz besonderer Autor mit einem ganz besonderen Stil. Ich kann sogar verstehen wenn Leute seine Bücher gar nicht mögen. Ich jedoch liebe seinen Stil und seine Figuren. Wenn ich einen Murakami lese fühle ich mich immer wie eine Beobachtungskamera ohne Gefühle und Emotionen und tauche nach und nach auf. Ich kann das Gefühl bei seinen Büchern ganz schwer beschreiben und deswegen empfehle ich jedem einfach mal eins in die Hand zu nehmen und zu beginnen.

Zur Verlosung:

Ihr müsst mindestens 18 Jahre alt sein, um an der Verlosung teilzunehmen.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Für den Transport übernehme ich generell keine Haftung, jedoch ist bisher nie was bei mir verloren gegangen. Eine Auszahlung in Bargeld ist nicht möglich.

Wie könnt ihr gewinnen? Beantwortet einfach folgende Frage:

Warum möchtet ihr gerne dieses Buch von Haruki Murakami gewinnen? Oder: Warum würdet ihr gerne mal einen Murakami lesen? Was reizt euch daran?

Unter den Antworten werde ich die für mich schönste Antwort auswählen. 🙂

Den Gewinner werde ich dann am 01.05.2015 hier verkünden und anschreiben. :3

Wichtig: Hinterlasst mir im Kommentar eure E-Mail Adresse!

Viel Glück!

Blogger schenken Lesefreude

Lange hat man nichts mehr von mir gehört (immer diese lästige Arbeit 😉 ), aber hey, ich bin wieder da und will direkt mal Werbung machen für “Blogger schenken Lesefreude 2015”!

blogger2015v-177x300

Ich habe mir auch ein tolles Buch (meiner Meinung nach) ausgesucht, welches ich erst gestern ausgelesen habe und einfach fantastisch finde:

tazaki

Am Welttag des Buches – den 23. April – habt ihr die Chance dieses tolle Buch bei mir zu gewinnen.

Mehr über die Aktion erfahrt ihr hier:

Blogger schenken Lesefreude Homepage

Blogger schenken Lesefreude auf Facebook

Kennt ihr diese tolle Aktion? Macht ihr auch mit? Wollt ihr mitmachen?

Frohe Weihnachten!

Auf diesem Wege wünsche ich euch allen schnell noch Frohe Weihnachten! Ich hoffe ihr könnt alle im Kreise eurer liebsten sitzen und den Tag genießen. Und hoffentlich habt ihr nicht zuviel Stress. xD Man kennt das. 😉

Toffee hat es sich schonmal unterm Weihnachtsbaum bequem gemacht. 😉

2014-12-24-16-04-58_deco

Frohes Fest!

Freitagsfüller #292

Da ist er schon zum zweiten Mal bei mir. Der Freitagsfüller! 🙂

freitagsfueller

1.  Fast hätte ich  heute morgen den Wecker wieder für 1 Std. im Snooze Modus weiter gestellt. <_< .

2. Ich habe zum Glück einen neuen Job in der Tasche.

3. Wenn Geld kein Thema wäre,  würde ich meinen Eltern dauerhaft aushelfen.

4.  Wenn ich Akten sortiere fühlt sich mein Kopf danach immer an wie Vanillepudding.

5. Am 1.November  kann ich trotz Wochenende nicht ausschlafen.

6. Ein kleiner Traum, den ich habe, ist ein Eigenheim mit Familie und alle sind glücklich und happy.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich wenn ich die 4 stündige Autofahrt nach Rothenburg hinter mich gebracht habe, morgen habe ich die Connichi Nachbesprechung  geplant und Sonntag möchte ich nach der Besprechung nach Hause und mit Schatz auf die Couch!

Das wars auch schon wieder. 😉

MMO RPG´s und ich

Naaaaaa, auch alle so im Stress wie ich? Ist das nicht wunderbar? Nicht vor 19 Uhr zu Hause und kaum Zeit für irgendwas. Ist natürlich klar, dass dann wieder die Lust aufkommt ein MMO auszuprobieren was ich bisher kaum oder noch gar nicht kenne.

Generell spiele ich sehr gerne Online Rollenspiele. World of Warcraft habe ich zu Beginn mehrere Jahre gespielt. Dann kam lange nichts interessantes. Schließlich kam Guild Wars 2 und da habe ich etwa 1,5 Jahre aktiv gespielt. Ich liebe das Spiel bis heute aber irgendwie ist nicht mehr so die Motivation da. Also:

ZEIT FÜR WAS NEUES.

Zwischendurch habe ich übrigens noch Wildstar, Aion, Rift und Tera ausprobiert. Nach anfänglicher Begeisterung verflog diese aber schnell. Typisch ich. 

Da ein Freund von mir die ganze Zeit schon Final Fantasy a Realm Reborn zockt dachte ich so: Ok, versuchst du auch.

Aber worüber ich hier eigentlich schreiben will ist nun folgendes: Die Charackter Erstellung. Das folgende Problem wird eher Frauen bekannt sein:

1. welche Klasse nimmt man? welches Volk?

2. nach gefühlten 100 Jahren wo man überlegt und gegoogelt hat zu Punkt 1 kommt dann > das Aussehen –  das ist eine Wissenschaft für sich. Man hat 6 Augen zur Auswahl aber probiert diese 200 mal durch. Man kennt das.

3. der Name: Zufallsgenerator nach 10 verzweifelten Minuten anschmeissen und merken das dieser noch schlimmer ist als die eigenen Ideen

4. Die finale Abfrage ob man loslegen will uuuuuuuund….nochmal zweifeln wegen dem Aussehen und ganz von vorne anfangen mit so wichtigen Fragen wie: Nehme ich jetzt doch die roten Haare oder ehre die blauen?

5. Man hat die blauen genommen und findet sich cool. Es kann losgehen. Wir klicken “SPIELEN”. Yay, geiles Intro, da ist unser Charackter, saucoole Dialoge am Anfang. Alles genial! ABER…

Sieht die Haarfarbe nicht seltsam aus? War das die richtige Wahl? Nicht doch lieber Magier statt Priester? Oder doch mal Schurke?

6. Wir löschen den stundenlang erstellten Charackter und beginnen bei Punkt 1.

So geht es mir fast jedesmal…. ist das bei euch auch so? xD

Ich werde euch dann die finale Version von meinem FF Charackter mal zeigen.

Aber hier mal 2 Versuche die ich schon hatte. Und nein mein finaler Charackter sieht nicht ansatzweise so aus.

Liebe Grüße,

Mel