Handy Wörterbuch

Seit letztem Wochenende habe ich ein neues Handy. Ich mag es wirklich sehr. Es ist das HTC One M8 und ich kann mich bis jetzt wirklich nicht beschweren. Chic sieht es auch noch aus:

htc_one_m8_silver

Jedoch bekomme ich immer beim Handy Wechsel die Krise wenn es um das Wörterbuch und die Worterkennung geht. Ich kann nicht wirklich fehlerfrei auf diesen neu modernen Smartphones tippen. Konnte ich noch nie. Ich verlasse mich auf die Worterkennung des Handys. Das Wort wird sozusagen von mir angedeutet (häufig ja nicht fehlerfrei xD – da wird dann aus meinem getippten “Woxn” schnell das korrekte “Wochenende”). Ihr merkt, ich bin zwingend darauf angewiesen das mein Handy meine Gedankengänge erkennt und korrekt ausführt.

Zunächst verfluchte ich das Handy, bis ich merkte ich schalte das Englische Wörterbuch besser aus. Ok, es lief besser. Jedoch kennt mein Handy mich ja noch nicht so gut und kennt nicht mein aussergewöhnliches Wortverhalten – dies muss ihm antrainiert werden.

Für mich war es also völlig unverständlich das Wörter wie “Ehhhhhhhhhhhhhhhh”, “Ahhhhhhhhhh”, “Neeeeeeeeeeeee” oder “Asooooooooo” nicht erkannt werden. Diese benutze ich häufiger und wurden dem Handy nun eingespeichert. xD

Jedoch habe ich die letzten Tage Dialoge geführt die fragwürdig sind. Von zweien haben ich sogar einen Screenshot gemacht und möchte Sie euch nicht vorenthalten. Die Übersetzung kommt natürlich dabei.

Sagen wollte ich hier im ersten Beispiel:

“Muss morgen schreiben, bin zu betrunken.”

Ich habe vorher fehlerfrei geschrieben, trotz etwas Alkohol aber der entscheidende Satz wurde dann zu diesem hier:

Screenshot_2014-11-07-09-24-44_1

Mein persönlicher Favorit ist der nächste. Schreiben wollte ich:

“Schlaf gut und träum was schönes. Ich ehhh muss erstmal hier fertig werden und dann schlaf ich nach dem Kaffee hoffentlich.”

Hier kamen direkt zwei Schwierigkeiten. Einmal das Wort “ehhh” und der generelle Kontext. Am Ende bekam der Empfänger dieses hier:

Screenshot_2014-11-07-09-23-47_1_1

Ehm… jaaaaaa. <_< Die Dialoge wurden dem Gesamtgespräch von mir entnommen und jeglicher weiterer Kontext wird geheim bleiben. 😉 Man könnte natürlich etwas total falsches hinein interpretieren. Die Frage ist ja direkt “Von wem gedroschen?”. Naja.

Also wenn ihr euch mal wieder über euer Handy Wörterbuch aufregt, denkt immer daran das es auch ziemlich lustig werden kann. 😉

Advertisements

One thought on “Handy Wörterbuch

  1. Also ich hab da ja schon einige wunderbare Schnitzer aus dem Englischen gesehen, aber deines ist auch nicht schlecht X”DDDD ~ ich fühle mit dir!
    Ich habe das T9 (nennt man das noch so?) bei meinem ausgeschalten, bzw. es schlägt mir nur noch Wörter vor, die ich nutzen KÖNNTE. Allerdings vertippsel ich mich dermaßen oft, weil ich auf dessen Tasta shclichtweg DANEBEN TIPPE (ich habe anscheinend FETTE FINGER!) – oder der Screen meines Handy’s ist schlecht eingestellt ~ ich wäre dafür *HRHR* XDD

    Und ja, ich würde mich über das DIY freuen – also auf jedenfall auf dein Ergebnis *_* ~ *neugier* wenn du das herzeigst?

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s