[ANIME] AnoHana

Gestern habe ich AnoHana zu Ende geschaut. Es handelt sich um einen Anime mit 11 Episoden und dem Original Titel:

Ano Hi Mita Hana no Namae o Bokutachi wa Mada Shiranai

anohana-1

Um was geht es?

Der Alltag des Schülers Jintan Yadomi besteht aus Games, essen und schlafen. Doch eines Tages taucht Menma bei ihm auf – eine Freundin aus Kindheitstagen. Diese ist jedoch vor vielen Jahren vestorben und bittet Jintan nun darum ihr einen letzten Wunsch zu erfüllen.

Im Fokus der Geschichte stehen die ehemaligen Freunde Jintan, Anaru, Poppo, Yukiatsu und Tsuruko. Nach dem Tod von Menma haben die Freunde sich auseinander gelebt und jeder hat sein eigenes Päckchen zu tragen. Die Schuldgefühle über den Tod von Menma sind tief in jedem einzelnen begraben. Als Jintan die ehemaligen Freunde aufsucht begegnet jeder seiner Geschichte mit unterschiedlichen Gefühlen – denn keiner will ihm so Recht glauben, denn nur Jintan kann Menma sehen.

Meine Meinung?

Ich kam auf den Anime durch ein AMV (Anime Music Video). Und zwar genau diesem hier (klicken um zum Video zu gelangen):

amv

Nach dem gucken des AMVs war ich schon den Tränen nahe und beschloss mir diesen Anime der Kategorie Drama mal genauer anzusehen.

Ich mag generell sehr gerne Animes die sich um das Thema “erwachsen werden” und “Schule” drehen. Obwohl ich selber bereits über 30 bin habe ich daran einfach den meisten Spaß.  Ich schaue es einfach gern. ^^

Als ich etwas über den Anime recherchiert habe, fiel mir direkt auf das viele Leute geschrieben haben, dass dieser Anime einer der besten Dramas sei die sie je gesehen haben. Jedoch sagte ebenfalls fast jeder, dass dieser zunächst voll an Ihnen vorbei ging und erst auf Empfehlung hin geguckt wurde. Ich kann ihn euch ebenfalls nur ans Herz legen – er ist einfach nur wunderschön. ;___;

Anohana-Child-Character-Wallpaper-1024x724

Das Wort “Drama” ist auch definitiv das Richtige – ich habe in fast jeder Episode Tränen in den Augen gehabt. Es ist sehr interessant wie die einzelnen Characktere mit dem Thema Tod umgehen und dies verarbeiten. Wo man doch anfangs denkt das nur Jintan an der Geschehnissen der Vergangenheit zu knabbern hat, wird man schnell eines besseren belehrt.

Den Zeichenstil mag ich sehr. Ich würde es als weichen Shoujo Stil bezeichnen aber die Emotionen verändern das “verweichlichte” stark. Verzweiflung oder Trauer kommen sehr stark zum Ausdruck und ich glaube das dadurch auch beim Zuschauer öfter mal die ein oder andere Träne fliesst. Die Situation ist nicht überzogen und teilweise auch sehr realistisch (abgesehen davon das Menma ein Geist ist). Die Figuren glauben nicht sofort an die zurück gekehrte Freundin und jeder einzelne geht anders damit um – so wie auch wir alle jeweils anders über solche unnatürlichen Dinge denken würden. Der eine glaubt oder will glauben, der andere denkt nur an Hirngespinste. Diese Punkte ziehen sich auch insgesamt durch die Story und entwickeln somit die Gedanken der Characktere immer weiter.

Insgesamt ist die Story auf 11 Episoden begrenzt und zu einem schönen Abschluss gebracht. Es wirkt nie gehetzt oder abgehakt und die Geschichte hat die Zeit die sie braucht.

298731

Ich würde definitiv empfehlen dieser Serie anzuschauen wenn man auf das Genre steht. Ich war wirklich zu Tränen gerührt und liebe den Anime nun sehr.

Von mir gibt es definitiv 10 von 10 Punkten..

Lieben Gruß, Eure

Mel

Advertisements

One thought on “[ANIME] AnoHana

  1. Ich muss den unbedingt noch sehen. Ich war ja schon bei AMV so angetan davon und nach deinem Eintrag jetzt noch mehr!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s